Unsere winterlichen Grüntees

„top fit mit Hanf“

Grüner  und Weißer Tee mit natürlichem Aroma, Hanfblätter (2%), süße Brombeerblätter, kandierte Mangostücke und Kurkuma.

„Apfelstrudel“

Grüntee mit Vanillegeschack

„Schneemütze“

Geschmack nach Orange, Zimt und Vanille.

„Grüner Schmorapfel“

Aromatisierte Oolong-Mischung mit Apfelstücken (10 %), Aroma und gehobelten Mandeln.

Grüner Tee aus China

Bereits seit dem sechsten vorchristlichen Jahrhundert gab es in China den grünen Tee, jedoch dauerte es bis zum achten Jahrhundert, bevor ein chinesischer Dichter in seinem Buch ausführlich darüber schrieb und den Tee weiter bekannt machte. Im Gegensatz zum schwarzen Tee wird grüner Tee während der Herstellungsprozesse nicht fermentiert.

In China ist es üblich, diesen Oxidationsvorgang durch kurzes Rösten bei 80°C der Teeblätter in heißen Wok-Pfannen zu unterbinden, was sich manchmal in eine herb-rauchige bis blumige Geschmacksnote niederschlägt.

Bei grünem Tee lösen sich die bitteren Gerbstoffe schneller. Um einen bitteren Geschmack zu vermeiden, lässt man frisches abgekochtes Wasser auf 80-90 °C abkühlen lassen und den Grünen Tee aufgießen.

China „Pu Erh Tee“

Nachfermentierter Tee, lange Reifezeit bis zu 15 Jahre. Intensiv erdig und herb im Geschmack.

China „Chun Mee“ 

Zutaten: reiner Grüntee

Ein traditioneller Chun Mee mit mildem Geschmack und goldfarbener Tasse. Übersetzt heißt Ghun Mee: Augenbraue – und beschreibt damit treffend das Aussehen des Blattes.

Mild und würzig.

 

China „Keemun“ Green Congou 

Zutaten: reiner Grüntee

Feiner, milder und erfrischender Grüntee mit einem angerollten Blatt und gelber, reiner Tasse.

Erfrischend mild.

Unsere weihnachtlichen Grüntees

China Senche „Vanille Äpfelchen“

China Sencha Vanille Äpfelchen ist lieblicher Bratapfelgeschmack mit einem Hauch Vanille auf frisch fruchtigem Sencha.

China Senche „Weihnachtsstern“

China Sencha Weihnachtsstern ist fein herber Sencha mit winterlichem Geschmack nach Zimt und Orange.

China „Gyokuro“

Zutaten: reiner Grüntee

Nadelförmiger Halbschatten Tee mit typisch intensiver, leuchtend grüner Blattfarbe. Die spezielle Aufzucht unter Bambusblättern verleiht dem Tee einen sehr intensiven aber auch weichen und süßlichen Geschmack. Hervorragende Teequalität nach traditionell japanischer Herstellungsart.

weich und süßlich – (Ohne Röstaromen)

„Neun Schätze Chinas“

Zutaten: Grüner Tee (69%), gelber Tee (6%), weißer Tee (6%), Oolong Tee (6%), Ananasstücke (6%) (Ananas, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure), Aroma, Erdbeerscheiben (2%), Sonnenblumenblüten.

Fruchtiger Erdbeer – Ananas Mix 

China „Yunnan „

Zutaten: reiner Grüntee

Ein hochwertiger grüner Yunnan mit vielen zarten, silbrigen Tips.

Kräftig und würzig.

China „Sencha“

Mild, fein, würzig.

China „Gunpowder 1st grade“

 

Zutaten: reiner Grüntee

Zu kleinen Kügelchen gerolltes Blatt mit herbem Geschmack. Durch sein Blatt erinnert dieser Tee an traditionelles Schießpulver (Gunpowder).

Sehr ergiebig, ausgewogen kräftig und sehr aromatisch.

China „Lung Ching“

Mehrmals aufgießen, sehr erfrischend.

Grüner Tee aus Japan

Japan ist bekannt für seine stolze, tausendjährige Teetradition. Neben den exzellenten Qualitäten zeugt davon auch der hohe Bedarf im eigenen Land. Nur ein Bruchteil der Tees wird exportiert. Besonders im Frühling wechseln sich Nebel, Sonne und leichter Niederschlag ab und helfen den Teepflanzen das typische Aroma zu bilden.

Die frisch gepflückten Blätter werden sofort nach der Ernte mit einem heißen Dampf-Verfahren erhitzt, um weitere Fermentation zu verhindern und die Bestandteile in ihrem Rohzustand zu erhalten.

Frisches abgekochtes Wasser auf 60-70°C abkühlen lassen und den grüner Tee aufgießen.

Japanischer Grüner Tee kann mehrmals aufgegossen werden.

Japan „Bancha“

Zutaten: reiner Grüntee

Grobes, volles Sencha-Blatt aus der dritten Ernteperiode mit weich süßlichem Geschmack. Ideal für Einsteiger geeignet.

Weich und lieblich.

Japan Premium „Genmaicha Ketsuro“

Aus Kabusencha, reich an Geschmack, sanft und aromatisch, nussige Note.

Japan Sencha „Makoto“

Preiswerter, kräftiger Sencha.

Aromatisierter Grüner Tee

Seit dem 18. Jahrhundert werden in China bereits Tees mit Blumenblüten wie z.B. Jasmin-, Rosen-, und Pfirsichblüten aromatisiert. Seit den 70igern Jahren nimmt die Begeisterung für Aromatisierte Tees ständig zu. Die harmonische Abstimmung von Tee, Zutaten und Aroma hangt im hohen Maße von den Fähigkeiten und dem Geschmackssinn des Teatasters ab.

Bei Aromen unterscheidet man grundsätzlich, zwischen natürlichen, naturidentischen und künstlichen Aromen

Natürliche Aromen sind konzentrierte Auszüge aus den Schalen, dem Fruchtfleisch oder Blüten der jeweiligen Blüten und Früchte.

Naturidentische Aromen sind in ihrem chemischen oder molekularen Aufbau identisch mit den Aromen der tatsächlichen Frucht. In der Regel sind diese Aromen sauberer und stabiler als natürliche Aromen, da sie nicht agrartechnischen Belastungen ausgesetzt sind.

Künstliche Aromen sind im deutschen Lebensmittelhandel nicht zugelassen und finden keine Verwendung.

„Die acht Schätze der Shaolin“

Zutaten:  Grüntee China Sencha, Gunpowder, Tuo Tea, Chun Mee, weißer Tee, grüner Tee Lung Ching, Snow Bud, Pi Lo Chun, kandierte Ananasstücke, Aroma und Erdbeerstücke.
Erdbeer-Ananas Geschmack

China Minztee „Marokko“

Grüner Tee mit Pfefferminzblätter, natürliches Aroma.

China Sencha „Ewiges Leben“

Zutaten: Grüner Tee China-Sencha, – Ming Mee, weißer Tee China Pai Mu Tan, Grüner Tee China Gunpowder, Grüner Tee China WuLu, Aroma, rote und schwarze Johannisbeeren, Ginsengwurzel, Kornblumenblüten, Aprikosenstücke (Aprikosen, Reismehl)(1%)

Teemischung mit Kräutern und Fruchtstücken, aromatisiert mit Marille-Jasmin-Geschmack.

Sencha „Ingwer Zitrone“

Grüner Tee – Feiner Ingwer mit frischer Zitrone